Mittelohr Implante

Diese Art des Hörverlusts wird durch eine Blockierung im Außen- oder Mittelohr verursacht. Hörgeräte dienen zur Erhöhung der Lautstärke von Schallereignissen, so dass diese an das Innenohr übertragen werden. Dadurch kann der Schall jedoch verzerrt oder unklar werden. Knochenleitungsimplantate sind eine bewährte, effektive, langfristige Lösung bei Schallleitungs-Schwerhörigkeit. Der extern getragene Soundprozessor wandelt Schall in Vibrationen um, die unter Umgehung von Blockierungen im Außen- oder Mittelohr durch den Knochen an das Innenohr übertragen werden. Das ist eine natürliche Form des Hörens. Viele Alltagsgeräusche, beispielsweise Ihre eigene Stimme, nehmen Sie auf diese Art und Weise wahr. Der Schall wird im Vergleich zu einem Hörgerät klarer und mit weniger Störungen übermittelt, da das Knochenleitungssystem die Blockierung im Außen- oder Mittelohr umgeht. Für weitere Informationen zu Mittelohr Implantaten stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung.

hörwelt Freiburg GmbH

Breisacherstr. 153

79110 Freiburg

© 2020 by Jürgen Roth

Medel Bonebridge